Jungmin Cheon

Lehrbereich

Cello

Unterrichtssprachen

deutsch, englisch, koreanisch

Mein Motto

Es ist mir sehr wichtig, dass Kinder ihre eigenen Geschichten mit ihren eigenen Instrumenten erzählen, und damit viel Spaß und Mut zu haben

Über mich

Herr Cheon ist in Busan (Republik Korea) geboren. Seit seinem 14. Lebensjahr spielt er Violoncello. Während seiner Schulausbildung besuchte er die „Busan High School of Arts“ als Vorbereitung auf das Studium. An der „Kyung-Hee University College of Music“ schloss er den ‚Bachelor of Music‘ erfolgreich ab.

2012 begann er sein Masterstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen bei Mario de Secondi, welches er im Februar 2014 erfolgreich abgeschlossen hat. Er erweiterte seine musikalische Weiterbildung während seines Studiums und erlangte den Titel als ‚Kammermusik Master‘. Im Juni 2013 gewann er den 2. Preis in Kammermusik des 15. Concorso Internazionale di Musica Euterpe in Italien und den 1. Preis in Solo des Città di Barletta Concorso in Italien.

Künstlerische Anregung erhielt er zusätzlich durch die Teilnahme an dem Meisterkurs mit Young Chang Cho, Lluis Claret, Clemens Hagen, Dmitri Yablonsky, Enrico Dindo, Raphael Wallfisch, Roland Pidoux, Martin Ostertag, Romain Garioud und Pieter Wiespelwey.

2015 bis 2017 nahm er an persönlichen Fortbildungen (Pädagogik und Orchester) wie dem künstlerischen Aufbaustudium mit Peter Wolf in der Akademie für Tonkunst Darmstadt teil und erhielt Privatunterricht mit Romain Garioud, Johannes Krebs, Ulrich Horn, Jan Ickert, Bernhard Löcher.

Er arbeitete mit Zeitvertrag und als Aushilfe in den folgenden Institutionen: Theater Ulm, Theater Freiburg, Theater Hannover, Theater Bremen, Philharmonisches Kammerorchester Wernigerode, Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen Bremer Philharmoniker (Theater Bremen) und hr-Sinfonieorchester.

In der Saison 17/18 arbeitete er beim Philharmonischen Orchester der Stadt Ulm (Theater Ulm), setzte sein Studium fort und bereitete sich auf das „Konzertexamen“ an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen bei Mario de Secondi vor, welches er im September 2020 erfolgreich abgeschlossen hat.

Jungmin Cheon spielt ein Violoncello von Bruce Andrea Carlson (Cremona, 1997).