Jens Barnieck

Lehrbereich

Klavier

Unterrichtssprachen

deutsch, englisch, französisch

Mein Motto

Das Klavier ist ein Instrument, das viele musikalische Möglichkeiten bietet: Vom Melodien- und Liederspielen über das Improvisieren, die solistische Klavierliteratur aus vier Jahrhunderten oder die Begleitung von anderen Instrumenten. Gerne wundere ich mich gemeinsam mit meinen Schülern über die wunderbaren (Klavier)Klänge.“

Über mich

Konzerte als Solist, Liedbegleiter und Kammermusikpartner in Amerika, Europa und Asien. Auftritte: u. a. Konzerthaus Berlin, Unerhörte Musik Berlin, Europäische Festwochen Passau, Ravello Festival (Italien), Festival 2 Days and 2 Nights of New Music in Odessa (Ukraine), Almeida-Theatre London, Festival Roaring Hooves (Mongolei), Performing Tangier (Marokko), Harvard University USA etc.

Rundfunk- und Fernsehaufnahmen, auch mit Ur- und Erstaufführungen.
Zusammenarbeit mit Musiker/inne/n wie Julia Oesch (Mezzosopran), Kurt Ollmann (Bariton), Stephan Breith (Violoncello), Michael Höfele (Oboe), Florian Juncker (Posaune) u.a.

Verfasser von Artikeln in verschiedenen Fachzeitschriften.
Organisation des Wettbewerbs „Musik für die Jugend in Offenbach“ und Juror bei „Jugend Musiziert.“

Stipendiat an der Cité Internationale des Arts und am Deutschen Studienzentrum Venedig. Artist-in-Residence am Virginia Center for the Creative Arts.
Studium an der Musikhochschule Detmold (Prof. Gregor Weichert) und an der State University of New York at Buffalo (USA). Prägend war die Arbeit bei Prof. Renate Kretschmar-Fischer und Prof. Yvar Mikhashoff.